In der Tiermedizin werden Laser heutzutage bei Pferden, Hunden, Katzen, Heimtieren, Vögeln, Exoten und sogar bei Fischen, zum Beispiel Kois und Zootieren, eingesetzt.

Die schmerzlindernden Eigenschaften des Laserlichtes nützen den Patienten vor allem in der Physiotherapie, zur Behandlung von akuten und chronischen Gelenkserkrankungen, in der Zahnheilkunde oder auch in der Dermatologie zur Unterstützung der Behandlung von Wunden.

Welchen Laser setzen wir ein

Inzwischen gibt es verschiedene Arten von Lasern auf dem Markt. Diese werden auch in der Humanmedizin, zum Beispiel in der Zahnmedizin, der Hals-Nasen-Ohren- und Augenheilkunde, bei Bandscheiben-Op`s oder aber bei der Physiotherapie eingesetzt.

Wir setzen die neueste Generation des Hochleistungsdiodenlasers ein. Dieser ist ein sogenannter Hardlaser. Er arbeitet mit hoher Energiedichte im „Watt-Bereich“. Das bedeutet, dass wir ihn mit hoher Zufuhr von heilungsinduzierendem Laserlicht chirurgisch als auch zur therapeutischen Bestrahlung einsetzen können.

Ist die Laserbehandlung schmerzhaft für mein Tier?

Generell ist die Bestrahlung weder für Tier noch für Halter oder Behandler schädlich. Sie ist auch nicht schmerzhaft. Es gibt lediglich eine leichte Wärmeentwicklung im bestrahlten Gewebe, weshalb der Tierarzt den Laser immer in Bewegung hält.

Wie kann Lasertherapie meinem Tier helfen

Es gibt zwei Wirkungsweisen der Lasertherapie auf den tierischen Organismus. Den chirurgischen Einsatz des Lasers als Laserskalpell und den rein therapeutischen Einsatz als „Bestrahlungslaser“. In der Zahnmedizin können beide Möglichkeiten Anwendung finden.

Mit den vielen Vorteilen der Lasermedizin und unseren langjährigen Erfahrungen bei unseren Laseranwendungen, bietet uns der Diodenlaser eine Vielzahl von Therapieoptionen in der Chirurgie, Physiotherapie, Zahnheilkunde und Dermatologie, die wir individuell auf Ihr Tier abstimmen.

Ob alleine oder als Kombi-Therapie, zum Beispiel Chirurgie und anschließende Bestrahlung, oder Bestrahlung und schmerzlose Laserakupunktur (ohne Nadeln), gibt es eine Reihe von Behandlungen, in denen der Laser erfolgreich eingesetzt wird, von denen wir hier einige vorstellen.

  • Orthopädische Lasertherapie
    Arthrosen-Arthritis
    akute Distorsionen
    Muskelzerrungen
    Gelenkerkrankungen
  • Lasertherapie der Haut
    Hauttumore und andere Tumore
    Warzen
    Wundheilung
    Hotspot
    Pyotraumatische Dermatitiden
    Leckgranulome
    Ekzeme
    Hämatome
    Chronische Ohrenentzündungen
    Chronische Lefzen Ekzeme
  • Lasertherapie in der Maulhöhle
    Epuliden
    Gingivektomie
    Vesikuläre Stomatitis
    Gingivitis
    Parotontalerkrankungen
  • Lasertherapie bei Kaninchen
    Zahnabszesse
    Bissverletzungen
    Und mehr