Am 22. November 2022 tritt die neue Gebührenordnung für Tierärzte in Kraft.

Mit der Neubewertung der Gebührensätze für tierärztliche Leistungen wird die Voraussetzung für bessere Bedingungen sowohl für Selbständige wie für angestellte Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte geschaffen und damit auch einem der größten Probleme in der Tiermedizin, dem Fachkräftemangel, entgegengewirkt.

Ein wichtiger Schritt, um die für die Gesundheit und damit das Wohl der Tiere so wichtige flächendeckende tierärztliche Infrastruktur zu erhalten.

Hier haben wir einmal ein Video für Sie zum besseren Verständnis.